• Sarah Schiffer

E-Learning Software im Vergleich

Aktualisiert: 4. März

Platzhirsche und Underdogs, die du unbedingt kennen musst!

E-Learnings können ganz unterschiedlich aussehen – und die Software dahinter auch. Die Auswahl an solcher E-Learning Software ist groß und nicht jedes Training lässt sich gleichermaßen gut in allen Autorentools umsetzen. Der folgende Beitrag verschafft einen Überblick über die Programme die Expert*innen von der E-Learning Agentur X nutzen. Darunter fallen Articulate Storyline, Articulate Rise und Adobe Captivate zur Erstellung von Web-based-trainings und Camtasia und Vyond zur Erstellung von Erklärvideos. Beim nächsten Toolwechsel fällt dir die Wahl für eine E-Learning Software ganz leicht!

 

Erstellung von Web Based Trainings

Die Produzent*innen von Team-X arbeiten hauptsächlich mit drei verschiedenen Lösungen zur Erstellung von Web Based Trainings (WBTs). Articulate Storyline, Articulate Rise und Adobe Captivate. Alle drei bedienen die wichtigsten Features der E-Learning Produktion:

  • Einbindung von externen Inhalten (Audio, Bild, Video, Web-Inhalt)

  • Veröffentlichung in verschiedenen Formaten

  • Import von PowerPoint Inhalten

  • Eine Bibliothek mit fertigen Interaktions- und Quizelementen

Allerdings gibt es auch einige Unterschiede in den Tools und deren Anwendung. Mit manchen Programmen bist du aufgrund vorgefertigter Bausteine sehr schnell – andere eignen sich besser für individuelle Interaktionen und Übungen. Sieh dir die konkreten Unterschiede im direkten E-Learning Software Vergleich an:


Articulate Storyline

Articulate Storyline E-Learning Software für WBTs
Articulate Storyline

Interaktive Trainings mit guten Designs, allerdings ohne Responsivität


Storyline ist das Tool, wenn es darum geht einen individuellen Kurs zu bauen. Das Programm ist sehr anwendungsfreundlich und erinnert in der Aufmachung an Microsoft-Tools. Für E-Learning Professionals gibt es zusätzlich viele Möglichkeiten Inhalte komplex aufzubauen. In Storyline lassen sich hochindividuelle Trainings erstellen, bei denen keines dem anderen gleicht.

  • Individualität in Umsetzung, Interaktion und Design

  • Freie Gestaltung der Bühnenelemente

  • Mit den richtigen Skills sind interaktive Simulationen, Quizformate und Games kein Problem mehr.

  • Mit hochwertigen Templates lassen sich mühelos Premium-Trainings erstellen

  • Tolle Möglichkeiten zur Erweiterung der Inhalte mit Triggern, JavaScript und Web-Elementen





Articulate Rise

Articulate Rise Software für scrollbasiertes E-Learning
Articulate RIse

Baukastensystem für standardisierte, schnelle und ansprechende Trainings


Rise bietet sich besonders für einfache Trainings an, die Inhalte übersichtlich und prägnant vermitteln möchten. Rise eignet sich zum Beispiel sehr gut für eine schnelle Produktion eines Kurses zur Programmeinführung. Im Rahmen eines festen Baukastens ermöglicht das Programm ansprechende Interaktionen und gute Funktionalität für wenig Aufwand.

  • Bausteine können individuell zusammengesetzt werden

  • Interaktionen

  • Quiz-Elemente

  • Text, Bild, Video

  • Die scroll-basierte Navigation wirkt vertraut und innovativ

  • Die vorgegebenen Blöcke wirken intuitiv und erleichtern die Inhaltserstellung

  • Zugriff von Überall




Adobe Captivate

Advanced Trainings der anderen Art

Adobe Captivate - Screenshot aus der Oberfläche
Adobe Captivate

Captivate ähnelt Storyline in vielen Funktionen. In Captivate können hochkomplexe Trainings etwickelt werden. Das Tool gibt E-Learning Produzent*innen alle Freiheiten in der Konzeption. Captivate verlangt jedoch Expertise im Umgang mit den Tools.

  • Advanced

  • Freie Gestaltung der Inhalte

  • Simulationen (z. B. IT-Demos), Quizformate etc.

  • Komplexe Interaktionsmöglichkeiten, durch funktionelle Buttons

  • Mac und Windows, jedoch teils Bugs

  • Nachteil: Schwierige Bedienung und wenig intuitiv und lange Lernkurve Sieh dir hier ein Best-Practice Beispiel an.


 

Erstellung von Erklärvideos

Neben Web-based-Trainings bieten sich im E-Learning auch Erklärvideos an. Durch Erklärvideos können komplexe Inhalte einfach und interessant vermittelt werden. Dadurch wird dein Hauptanliegen auf den Punkt gebracht, die Lernenden haben Spaß an der kurzen und knackigen Videosequenz und deine Message gerät nicht so leicht in Vergessenheit. Um gute Erklärvideos zu erstellen, nutzt das Team von elearing-x.de verschiedene Programme darunter Camtasia und Vyond. Beide eignen sich für:

Das Schneiden von Videos

Das Einbinden von Grafiken und Aufnahmen

Korrekturen der Farben, Geschwindigkeit, Lautstärke etc.

Je nach Designstil bietet sich dennoch das eine mehr an als das andere. Wieso? Das wirst du merken, wenn du dir die beiden Programme näher ansiehst.


Camtasia

Bildschirmaufnahme leicht gemacht

Camtasia Software für Videobearbeitung
Camtasia Videoeditor

Camtasia ist ein Videoaufnahme- und Bearbeitungsprogramm. Die Benutzeroberfläche ist so intuitiv zu bedienen, dass es auch für viele einfache Videobearbeitungen eingesetzt wird. Von der Bildschirmaufnahme, über die Vertonung bis hin zum Zusammenschnitt lässt Camtasia keine Wünsche offen. Das Screencast Format ist aufgrund seiner Einfachheit und Schnelligkeit bei vielen Agenturen sehr beliebt und wird auch gerne für kurze interne Erklärsequenzen genutzt. Mit Camtasia erhältst du schnelle Ergebnisse mit guter Qualität.

  • Software-Simulationen durch Screencast

  • Sehr einfache Videobearbeitung

  • Bildschirmaufnahme

  • Einfache Animationen




Vyond

Vyond Software für Videobearbeitung
Vyond Bearbeitungsoberfläche

Geschichten erzählen und Lerner-experience schaffen


Neue Lerninhalte mit einer formschönen Geschichte erzählen? Nimm Vyond und klicke dir dein nächstes Erklärvideo zusammen. Vyond nutzt vorgegebene Designstile mit vorgegebenen Animationen und eignet sich bestens, um schnell und einfach Erklärvideos zu erstellen.

  • Designauswahl mit verschiedenen Animationsstilen

  • Einfache Animation von Charakteren, Daten und Situationen

  • Synchronisierung von Lippenbewegung zum Audio, wodurch das Video lebendiger wirkt

  • Das unkomplizierte MP4-Format von Videos kann in viele Autorentools problemlos integriert werden

Sieh dir hier Best-Practice Beispiele direkt vom Hersteller an.


Mehr Pepp ist oft Handarbeit

Viele der Inhalte-mit-X werden mit professionellen Grafiken und Animationen ergänzt. Die Autorentools kommen hier schnell an die Grenzen der Kreativität, sodass Drittprogramme notwendig werden. Bei elearning-x.de sind das z.B. Affinity Designer oder Adobe After Effects. Die dort erstellten Inhalte lassen sich in alle E-Learning und Videosoftwares problemlos einbauen und sorgen für ein hochwertiges und spannendes Lernerlebnis.


Bereit für eine Auswahl?

Gute Trainings kannst du mit jedem der vorgestellten Tools erstellen. Mit einer überlegten Wahl des Autorentools wirst du dir dein E-Learning-Leben aber deutlich einfacher machen. Diese Fragen helfen dir bei deiner Wahl:

o Möchte ich einfache und klare Inhalte oder komplexe Prozesse vermitteln?

o Welchen Wert spielt Individualität für mich?

o Wie interaktiv soll mein Kurs werden?

o Was ist das Ziel des Kurses?


Tabellarischer Vergleich von 5 Software
E-Learning Software Direktvergleich


E-Learning Softwares enthalten spannende Tools und Funktionen, die es den Konzeptionist*innen leichter machen, Inhalte verständlich und interaktiv zu vermitteln. Neben den Softwarekenntnissen brauchst du für deinen erfolgreichen Kurs ebenfalls ein Didaktik -und Designkonzept. Du hast noch keine Ahnung von den verschiedenen Designoptionen? Kein Problem! Hier findest du Inspirationen für dein passendes Design.



Und wie sieht es mit deinem E-Learning Kurs aus?

Hat der Blogbeitrag und Software Vergleich dein Interesse geweckt, selbst einen E-Learning Kurs zu planen? Dann probiere doch mal die unten verlinkten Testversionen der Software Lösungen aus. Dort entdeckst du viele weitere Funktionen.


Oder hast du schon ein spannendes Tool gefunden und brauchst jetzt nur noch eine tatkräftige Unterstützung bei der Einführung? Das Team von der E-Learning Agentur X steht dir mit Templates, technischer Expertise und Leidenschaft beiseite. Schau dir an, wie gut Trainingsinhalte aussehen können und lass dich inspirieren!


 

E-Learning Software für spezielle Anwendungsfälle


Ebenfalls sehr spannend und einfach in der Anwendung ist das Autorentool der Know How! AG für die schnelle Produktion deiner E-Learnings. Schau gerne mal rein: https://www.knowhow.de/autorentool

Für anspruchsvolle Trainings gibt es ebenfalls das Autorentool von Lectora. Hier können E-Learning Kurse ebenfalls hochwertig und ansprechend erstellt werden! Hier geht’s zur Website: https://lectora.de/


Interessiert an VR Simulationen und richtig viel Interaktivität? Dann schau bei CenarioVR vorbei!


Du möchtest ein mehrsprachiges Training erstellen, um international durchzustarten? Kein Problem mit knowledgeworker! Schau dir die Suite direkt auf der Website an, da ist sicher etwas für Dich dabei!



Weiterführende Links

Die Testversionen der im Beitrag vorgestellten Tools findest du unter den folgenden Links:

Articulate Storyline: https://articulate.com/360/storyline

Articulate Rise: https://articulate.com/360/rise

Articulate Review 360: https://articulate.com/360/review

Adobe Captivate: https://www.adobe.com/de/products/captivate.html

Camtasia Studio: https://www.techsmith.de/download/camtasia/

Vyond: https://app.vyond.com/v2/signup



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen